Sie befinden sich: Knowledge Foundation » Studienprogramme » Industrie und Handel » International Retail Management (M.A.) ALDI SÜD/HOFER

International Retail Management (M.A.) ALDI Süd/Hofer

Mit dem dualen Master-Studienprogramm mit Abschluss zum "Master of Arts International Retail Management" bereiten wir Sie optimal auf Ihre künftigen Herausforderunge als Führungskraft bei ALDI SÜD vor. Dieses berufsbegleitende Master-Studienprogramm ist eine Kombination von Praxisphasen im Training on the Job zum Regionalverkaufleiter und Theoriephasen an der "ESB Business School" in Reutlingen.

Mehr>>


Das Masterprogramm International Retail Management vermittelt seinen Absolventinnen und Absolventen die Qualifikationen, die Handelsunternehmen bei ihren Nachwuchsführungskräften voraussetzen.

Es steht die Vermittlung und Erarbeitung von Kenntnissen im Vordergrund, die in der Handelsbranche für das Management im nationalen und internationalen Kontext benötigt werden. Fachliche Schwerpunkte bilden die zentralen Elemente der Betriebswirtschaft, des Retail sowie die Vermittlung von Soft Skills.

Dabei legen wir großen Wert darauf, zusammen mit unseren Teilnehmern des Master-Studienprogramms eine ganzheitliche Sicht auf die Managementaufgaben in Handelsunternehmen im globalisierten Umfeld zu erarbeiten.

Einen weiteren Einblick in das Masterprogramm International Retail Management liefert Ihnen das Video rechs im Service Panel.

Zielgruppe

Dieses berufsintegrierte Modell ist das erste seiner Art in Deutschland. Der Abschluss wird von der renommierten ESB Business School der Hochschule Reutlingen vergeben.

Das Programm wurde in Kooperation mit ALDI SÜD entwickelt und bereichert das Traineeprogramm zum Regionalverkaufsleiter (RVL).

  • Zukünftige Verantwortliche im Bereich Retail im nationalen und internationalen Kontext. 
  • Absolventen von Bachelorprogrammen, die sich über einen konsekutiven Master im chancenreichen Berufsfeld Retail positionieren möchten. 
  • Professionals mit Berufserfahrung, die sich beruflich neu orientieren und den internationalen Retail-Bereich als attraktive Option für sich identifiziert haben. 
  • Zukünftige Manager, die wettbewerbsfähige Organisationen gestalten und sich in ihrer Karriere erfolgreich weiterentwickeln möchten.

Programminhalte/Module

Das Masterprogramm ist speziell auf einen dualen Ablauf zugeschnitten: Während der Ausbildung sind die Kursteilnehmer bei ALDI SÜD oder Hofer angestellt und besuchen parallel dazu Lehrveranstaltungen an der KFRU, die überwiegend von Professoren der ESB Business School und der Fakultät Textil & Design der Hochschule Reutlingen gehalten werden. Die theoretischen und praktischen Lehrinhalte werden dabei eng mit dem Unternehmen abgestimmt. Die kombinierte Ausbildung führt nach zwei Jahren zum Abschluss Master of Arts International Retail Management.

Programmstruktur und Methodik

Die Programmstruktur ist angepasst an die Arbeitszeit unserer Teilnehmer: Innerhalb der Dauer von 24 Monaten werden Präsenzveranstaltungen in mehreren Präsenzphasen an der Hochschule Reutlingen durchgeführt. Diese sind verteilt auf drei Semester. Das vierte Semester dient ausschließlich dem Anfertigen der Master-Thesis. Die Methodik integriert Theorie und Praxis auf höchstem Niveau: Durch die Lehrveranstaltungen, die sich an praktischen Fragestellungen orientieren, und die Bearbeitung von Projektarbeiten, wird die Unternehmenspraxis simuliert und in den beruflichen Arbeitsalltag integriert. Die Präsenzzeiten ermöglichen eine optimale Kombination von Lernen und Üben, denn im direkten Diskurs können neue Ideen und Applikationen für das Wissen entwickelt werden.

Die wesentlichen Fakten im Überblick finden Sie rechts im Servicepanel.

Anmeldung/Gebühren

Neben den formalen Voraussetzungen ist für eine Teilnahme an dem Studienprogramm ein bestehender Arbeitsvertrag mit der Firma ALDI SÜD / HOFER unerlässlich.

Potentielle Teilnehmer werden ausschließlich durch ALDI SÜD / HOFER benannt.

Eine direkte Bewerbung bei der ESB Business School oder der Knowledge Foundation ist nicht möglich.

Teilnehmerstimmen

"Nach meinem Bachelorabschluss stand für mich fest ein praxisorientiertes Master-Studium zu wählen. Das IRM Programm, welches Aldi Süd in Kooperation mit der ESB in Reutlingen anbietet, ermöglichte es mir diesen Weg bestmöglich zu gehen. Das praxisorientierte Studium bietet eine hervorragende Möglichkeit theoretische Grundlagen in der Praxis umzusetzten sowie auch Themen, die direkt aus der Praxis entstehen, theoretisch zu hinterfragen.

Das Studium hat mich daher vom Anfang bis zum Ende überzeugt."

Ann-Kathrin Weiß, Teilnehmerin des Studienprogramms International Retail Management, JG 2015

 

"Als ich mein Bachelorstudium begonnen habe, bin ich zufällig auf den damals neu geschaffenen Master International Retail Management gestoßen. Ich dachte mir: eim Master an der ESB Reutlingen in einer spannenden Fachrichtung - das könnte passen.

Jetzt, fünf Jahre und meinen Wunsch-Master später, kann ich sagen: Es hat gepasst. Ein ehemaliger Direcotr of Procurement hat mir Negotiation Techniques beigebracht, ich habe mit einem RFID-Projektmanager über die Grenzen von RIFD in der Supply Chain diskutiert und ich durfte Weltunternehmen in ihrem Headquater besuchen. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass ich mich fachlich, aber vor allem auch persönlich sehr stark weiterentwickelt habe."

Jan Rickel, Teilnehmer des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2015

 

"Das Masterstudium International Retail Management bietet seinen Teilnehmern ein einmaliges Konzept. In Folge der begrenzten Anzahl der Studierenden wird die Interaktivität der Studierenden gefördert und sich auf die persönliche Entwicklung der Teilnehmer konzentriert. Klares Alleinstellungsmerkmal des Studiengangs ist die praxisnahe Ausbildung. Neben praxiserfahrenen Dozenten, wird im Zuge von sogenannten Case-Studies Wert auf die Bearbeitung praxisrelevanter Themen gelegt. Dabei spielt die Erfahrung der Dozenten stets eine wichtige Rolle. In den Präsenzphasen liegt der Fokus auf der Erarbeitung aktueller und zukunftsorientierter Themen. Damit wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben sich am Zahn der Zeit zu bewegen und sich zukunftsorientiert aufzustellen."

Janis Ilg, Teilnehmer des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2015

 

"Das duale Master Studienprogramm International Retail Management hat sich als absoluter Volltreffer für mich erwiesen! Die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis macht dieses Studienprogramm einzigartig. Neben den neu erlernten theoretischen Inhalten, haben sich insbesondere die unterschiedlichen Soft-Skill Module sehr gut in die berufliche Praxis einbinden lassen. Eine Vielzahl an Vorlesungen in Englisch tragen des Weiteren dazu bei Herausforderungen, im internationalen Kontext, mit dem notwendigen Know-how anzugehen. Die persönliche Weiterentwicklung steht während der Präsenzphasen ganz klar im Fokus.

Zusätzlich hat sich in meinem Intake ein unvergleichlicher Team-Spirit entwickelt der auch in Zukunft dazu beitragen wird, dass ich die zwei Jahre in sehr guter Erinnerung behalten werde."

Felix Logemann, Teilnehmer des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2015

 

"Nachdem ich mein Bachelorstudium ohne besonderen Praxisbezug in Birmingham, England, absolviert hatte, war es mir sehr wichtig, den Master in einem dualen Programm zu erlangen. Dieser Wunsch lag vor allem darin begründet, dass ich in den vorangegangenen drei Jahren immer wieder gesehen hatte, wie viel motivierter ich nach jedem meiner Praktika war, wenn ich wieder einmal gesehen hatte, wie ich mein Wissen aus dem Studium in der Wirtschaft anwenden konnte. Ich habe also mein Masterstudium in Reutlingen mit der Erwartungshaltung begonnen, zwei abwechslungsreiche, spannende und lehrreiche Jahre erleben zu dürfen… Und ich wurde nicht enttäuscht. Durch den ständigen Wechsel von Theorie und Praxis waren wir alle, meine Kommilitonen und ich, wesentlich engagierter im Studium, wir konnten in den Vorlesungen unsere Erfahrungen aus dem Berufsleben diskutieren und in Fallstudien anwenden und konnten viel mehr gehaltvolle und interessante Gespräche mit unseren Dozenten führen, als wenn wir ein „normales“ Studium absolviert hätten. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich auf diese Weise viele Studieninhalte wesentlich besser und weitgreifender verstanden habe, denn ich habe nicht nur für die nächste Klausur gelernt, sondern vor allem und wortwörtlich gesehen für das Leben."

Carina Matyssek, Absolventin des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2014

 

"Nach meinem generalistisch angelegten BWL Bachelor-Studium konnte ich in dem dualen Master-Studienprogramm International Retail Management an der ESB Business School vor allem meine Kenntnisse in Bezug auf die Handelsbranche ausbauen. Der Wechsel zwischen den Theorie- und Praxisphasen ermöglichten mir den direkten Transfer der behandelten Themen in den Arbeitsalltag. Aus meiner Sicht bereitet einen damit das 2-jährige Programm optimal auf eine berufliche Laufbahn auf Managementebene in Handelsunternehmen vor."

Oliver Ott, Absolvent des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2014

 

"Der berufsbegleitende Studiengang „International Retail Management“ an der ESB Reutlingen ist für mich genau die richtige Wahl, da es mir so möglich ist, ein erstklassiges Trainee Programm bei einem der führenden Handelsunternehmen in Deutschland zu absolvieren und daneben durch ein anspruchsvolles Studium an einer angesehen Hochschule meine Kenntnisse zu vertiefen und auszubauen. Das maßgeschneiderte Programm bietet die beste Grundlage, sich als Berufseinsteiger zu profilieren. Die Praxisnähe dieses Studiengangs gibt mir außerdem die Chance, die erlernten, theoretischen Kenntnisse direkt in die Praxis umzusetzen. Die Entscheidung für das Traineeprogramm bei ALDI Süd in Kombination mit dem Master Studium würde ich jederzeit wieder treffen."

Stephanie Kühnle, Absolventin des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2012

 

"Nach meinem Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik zog es mich in den Retail-Sektor, um meine fachlichen Kompetenzen im Handel zu erweitern. Gleichzeitig suchte ich nach einer Gelegenheit um Berufserfahrung mit Führungsverantwortung zu sammeln. Mit dem konsekutiven, berufsbegleitenden Studiengang zum Master of Arts in International Retail Management habe ich eine hervorragende Möglichkeit gefunden, spannende und praxisnahe Inhalte für angehende Führungskräfte im Handel zu erlernen. Die optimale Integration in das Management-Traineeprogramm bei ALDI SÜD und das Lernen in dynamischen Kleingruppen stellt den größtmöglichen Studienerfolg sicher. Darüber hinaus profitiert jeder Studierende von der internationalen Ausrichtung der ESB Business School, deren Dozenten in englischsprachigen Vorlesungen den Blick auf globale Zusammenhänge ermöglichen. Dieses im Handel neuartige Konzept hat mich vom ersten Tag an überzeugt und ich kann es jedem empfehlen, der Wert auf eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung in Kombination mit einer Einstiegsposition als Führungskraft legt."

Fabio Hafemann, Absolvent des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2012

 

"Die Entscheidung am Masterprogramm International Retail Management teilzunehmen würde ich jederzeit wieder treffen. Mir gefallen besonders die persönliche Betreuung an der ESB Reutlingen und die hohe Fachkompetenz der Professoren. Die direkte Verknüpfung vieler Lehrveranstaltungen mit unserem beruflichen Hintergrund bei ALDI SÜD gestaltet das Studium sehr interessant und ermöglicht uns schon während des Studiums unsere eigenen Ideen in Projekten umzusetzen. Im Beruf der Regionalverkaufsleiterin sind neben fundierten fachlichen Kenntnissen auch soziale und personale Kompetenzen von großer Bedeutung. Durch die Kombination von betriebswirtschaftlichen Lehrinhalten und der Vermittlung von Soft Skills werde ich an der ESB sehr gut auf meinen beruflichen Werdegang vorbereitet."

Theresa Holle, Absolventin des Studienprogramms International Retail Management, Jahrgang 2012

Fragen und weitere Informationen:

Bei Inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die
Akademische Programmleitung

Bei Organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an den
Leiter Programm-Management

Akademische Programmleitung

Prof. Dr. Gerd Nufer

Mail senden »

Lehrgebiete

Lehr-, Forschungs- und Beratungsschwerpunkte:

  • Marketing-Managememt
  • Marktforschung, empirische Forschung
  • Marketing-Kommunikation
  • Marketing below the line
  • Event-Marketing und -Management
  • Sportmarketing und -management
  • Sponsoring und Ambush Marketing
  • Relationship Marketing

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen an der ESB Business School:

  • Marketing-Kommunikation
  • Marktforschung und Consulting 
  • Marketing below the line – innovatives Marketing
  • Sport- und Event-Marketing
  • Konsumgütermarketing 
  • Internationales Marketing-Management

Publikationen

Bücher:

  • Nufer, G.; Bühler, A. (2015): Event-Marketing in Sport und Kultur. Konzepte - Fallbeispiele - Trends, Berlin, ESV
  • Bühler, A.; Nufer, G. (Hrsg.) (2014): International Sports Marketing. Principles and Perspectives, Berlin, ESV
  • Nufer, Gerd (2013): Ambush Marketing in Sports. Theory and Practice. London/New York, Routledge
  • Nufer, Gerd / Bühler, André (Hrsg.) (2013): Marketing im Sport. Grundlagen und Trends des modernen Sportmarketing, 3., völlig neu bearb. Aufl., Berlin, ESV
  • Nufer, Gerd (2012): Event-Marketing und -Management. Grundlagen – Planung – Wirkungen – Weiterentwicklungen, 4., überarb. u. akt. Aufl., Wiesbaden, Gabler
  • Nufer, G.; Bühler, A. (Hrsg.) (2011): Marketing im Sport. Grundlagen, Trends und internationale Perspektiven des modernen Sportmarketing, 2., völlig neu bearb. u. wesentl. erw. Aufl., Berlin, ESV
  • Nufer, G. (2010): Ambush Marketing im Sport. Grundlagen - Strategien - Wirkungen, Berlin, ESV. Bühler, A.;
  • Nufer, G.(2010): Relationship Marketing in Sports, London, Elsevier/Butterworth-Heinemann.
  • Nufer, G.; Bühler, A. (Hrsg.) (2010): Management im Sport. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Trends der modernen Sportökonomie, 2., neu bearb. u. wesentl. erw. Aufl., Berlin, ESV
  • Nufer, G.; Bühler, A. (Hrsg.) (seit 2010): Buchreihe "Sportmanagement", Erich Schmidt Verlag, Berlin.
  • Nufer, G.; Bühler, A. (Hrsg.) (2008): Management und Marketing im Sport. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen der Sportökonomie, Berlin, ESV.
  • Nufer, G. (2007): Event-Marketing und -Management. Theorie und Praxis unter besonderer Berücksichtigung von Imagewirkungen, 3., akt. u. überarb. Aufl., Wiesbaden, DUV.
  • Nufer, G. (2006): Event-Marketing. Theoretische Fundierung und empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Imagewirkungen, 2., überarb. u. erw. Aufl., Wiesbaden, DUV.
  • Nufer, G. (2002): Wirkungen von Sportsponsoring. Empirische Analyse am Beispiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich unter besonderer Berücksichtigung von Erinnerungswirkungen bei jugendlichen Rezipienten, Berlin, MBV.
  • Nufer, G. (2002): Wirkungen von Event-Marketing. Theoretische Fundierung und empirische Analyse, Wiesbaden, DUV.

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Vita
  • Abitur in Balingen
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Tübingen und an der State University of New York at Stony Brook
  • Praktika und Werkstudententätigkeiten
  • Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Marketing/Forschungsabteilung für Internationales Marketing an der Universität Tübingen
  • Stipendium an der San Diego State University und der University of San Diego
  • Praxisprojekte und Dozententätigkeit
  • Promotion in Betriebswirtschaftslehre/Marketing an der Universität Tübingen
  • Doktorarbeit in Kooperation mit der adidas AG, Herzogenaurach
  • Consultant/Projektleiter, Simon-Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants, Bonn
  • Marketing Consultant/Key Account Manager, Information Resources GfK, Internationales Marktforschungsinstitut und Marketingberatung, Nürnberg
  • Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing, Hochschule Reutlingen, ESB Business School
  • Habilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln, Privatdozent für Sport Sportökonomie & Sportmanagement

Leitung Programm-Management

Sandy C. Hemken

Gebäude 17
Raum 025
Mail senden »