Enterprise Risk Manager

Kursbeschreibung

Ein umfassendes und konsistentes Risikomanagement ist für jedes Unternehmen ein wichtiger Bestandteil für den nachhaltigen Erfolg. Insbesondere in einem immer komplexer werdenden Wirtschaftsumfeld nehmen die potentiellen Risiken ständig zu. Mit dem Zertifikatskurs Enterprise Risk Manager wird den Teilnehmern das Wissen über die Ausgestaltung, Implementierung, Optimierung und Weiterentwicklung eines Risikomanagementsystems vermittelt. Adressiert werden die Zusammenhänge zwischen Corporate Governance Anforderungen und dem Risikomanagement sowie die Umsetzung eines risikobasierten Denkens und Handelns. Vertieft werden zudem die notwendigen Rahmenbedingungen und organisatorischen Anforderungen für ein wirksames Risikomanagement.

Der vorliegende Zertifikatskurs wird vom Institut für Governance, Risk Management & Compliance (GRC) der Knowledge Foundation @ Reutlingen University durchgeführt.

FAQ Zertifikat

Welche Zielgruppe spricht der Kurs an?

Der Zertifikatskurs richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte von KMUs, Risk-, Compliance und IKS-Verantwortliche, interne oder externe Revisoren sowie Qualitätsbeauftragte, die ihre Fachkompetenz zur Ausgestaltung oder Optimierung des Risikomanagements vertiefen möchten.

Welchen Abschluss erhalte ich?

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat zum Enterprise Risk Manager, ausgestellt vom GRC-Institut.

Welche Termine, Orte und Preise werden angeboten?

Termine & Dauer

Der Zertifikatskurs dauert 4 Tage.

Herbstturnus:

  • Mittwoch, 11.09.2019 – Samstag, 14.09.2019

  • Mi–Fr je 09:00–17:30 Uhr, Sa 08:30–14:00 Uhr

Winterturnus:

  • Mittwoch, 20.11.2019 – Samstag, 23.11.2019

  • Mi–Fr je 09:00–17:30 Uhr, Sa 08:30–14:00 Uhr

Ort

Hochschule Reutlingen
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen

Kosten

Die Kosten betragen EUR 1.500 (inkl. Tagungsunterlagen und Getränke).

Was sind die Inhalte?

Absolventen erwerben insbesondere folgende Fähigkeiten:

  • Anwendung bestehender gesetzlicher und normativer Grundlagen

  • Ausgestaltung des Risikomanagements in der Praxis

  • Nutzung der erlernten Kenntnisse zur Prozessführung des Risikomanagements

  • Beurteilung von Verbesserungspotenzialen des Risikomanagements im eigenen Unternehmen

  • Befähigung, die Risikoanalyse kompetent durchführen zu können

  • Erkennung und Festlegung zielführender Massnahmen, um auf eintretende Ereignisse (BCM) reagieren zu können

  • Erarbeitung der für den Einsatz eines Risikomanagement-Tools notwendigen Kriterien

Was sind die Teilnahmevoraussetzungen?

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit entsprechender beruflicher und schulischer Vorbildung. Dies wird im Einzelfall seitens des GRC-Instituts geprüft.

Die Anmeldung zu diesem Zertifikatskurs ist verbindlich. Ersatzteilnehmer*innen können ohne Mehrkosten benannt werden.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Teilnehmer.

Alles klar?

Dann melden Sie sich jetzt per Email an!

Noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Ansprechpartner

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an
Prof. Dr. Alexander Schuhmacher

E-Mail schreiben

Philipp Rosenauer, MLaw, MSc

E-Mail schreiben

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an
Nadine DrexlerBusiness Development Manager

Gebäude 17
Raum U20
Tel. 07121 271 9603

E-Mail schreiben