Professional Software Engineering CGI (M.Sc.)

Das Studienprogramm
auf den Punkt

Cloud-Computing hat die Anforderungen an die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen von Softwareentwicklern und Systemadministratoren verändert. Diesem Umstand trägt das Studienprogramm Rechnung. Die fachlichen Schwerpunkte liegen in einer Symbiose aus „Softwareentwicklung als Handwerkskunst“ im Sinne des „Software Craftsmanship“  und dem neuen Software-Paradigma „Cloud-Native“.

Neben modernen Methoden in der Softwareentwicklung und zukunftsweisenden Cloud-Architekturen legen wir großen Wert auf Werte und Prinzipien:

  • Wir stellen den Kundenutzen in den Mittelpunkt unserer Arbeit (Customer-Centric)

  • Wir arbeiten agil und nach Lean-Prinzipen (Lean Software Development)

  • Wir verpflichten uns zur Qualität und sehen Software-Engineering als Handwerkskunst

Interessenten, die einen anderen Arbeitgeber als die CGI haben, können sich für den Professional Software Engineering bewerben.

„Unsere Kunden haben erkannt, dass Software essentieller Bestandteil von Geschäftsmodellen, Geschäftsprozessen und Produkten geworden ist. Das macht das Software Engineering so bedeutungsvoll, gleichsam als Ingenieursdisziplin und als Handwerkskunst.“

Dominik Neumann, Vice President, CGI

Stimmen
zum Studienprogramm

FAQ zum Studienprogramm

Warum sollte man sich für dieses Studiengangprogramm entscheiden?

Du hast dein IT-Studium erfolgreich absolviert, bereits Berufserfahrungen in der Softwareentwicklung gesammelt oder suchen eine Chance, um in die cloud-native Welt zu wechseln. Jetzt möchtest du dich weiter perfektionieren – zum Beispiel in cloud-nativer Softwareentwicklung, Frontend-Design, neuester Methodik in Requirements-Engineering und Softwarearchitektur, Projektmanagement und Consulting.

Wer sollte sich für das Studienprogramm entscheiden?

Das Studienprogramm richtet sich einerseits an Bachelor-Absolventen aus informatiknahen Studiengängen, die hochmotiviert sind, Spaß am Programmieren haben und sich stets für neue Technologien begeistern. Andererseits auch Berufserfahrene, die die Chance ergreifen möchten und auf den cloud-native Zug aufspringen wollen, bevor er abgefahren ist.

Welche Module umfasst das Studienprogramm?

  • Methoden und Technologien professioneller Programmierung (Professionelle Programmierprinzipien und -werkzeuge zur Erstellung  hochqualitativer Software)

  • Software Engineering (Modelle und Prinzipien beim Zusammenspiel von Requirements-Engineering und Software-Design im agilen Kunden-Umfeld)

  • Datenbank Systeme (Konzepte, Anwendung und Auswahl geeigneter Datenbanktechnologien für gegebene Problemstellungen)

  • Cloud Computing (Dienstmodelle des Cloud Computing in Bezug auf die Cloud-native SW-Entwicklung).

  • Frontend-Entwicklung (UX-Design und Konzepte aktueller Frontend-Frameworks)

  • Backend-Entwicklung (Konzeption und Erstellung von Backend-Services/Microservices für flexible und evolutionäre Softwarearchitekturen)

  • Softwarearchitektur (Moderne Architektur-Prinzipien für Cloud-basierte Lösungen)

  • Softwareprojekt 1 & 2 (Durchführung eines zweisemestrigen Softwareprojekts unter professionellen Bedingungen)

  • Zwei Wahlpflichtmodule zu aktuellen Themen (z.B. Internet of Things, Big-Data-Technologien oder Blockchain).

  • Master Thesis mit Kolloquium

Was für Rahmenbedingungen hat dieses Studienprogramm?

  • In Kooperation mit CGI

  • berufsbegleitend - insgesamt 4 Semester bzw. 24 Monate

  • davon 65 Präsenztage in Blockseminaren (Semester 1-3) am Herman Hollerith Zentrum in Böblingen plus ein Thesissemster

  • Lehre durch Professoren der Fakultät Informatik, sowie renommierte Experten aus der Praxis

Formalien

  • Programmbeginn jährlich im Oktober

  • Bewerbungsschluss jährlich Mitte Juli

  • Programmsprache Deutsch

  • Programmkosten können bei der Knowledge Foundation erfragt werden

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen zu diesem Studienprogramm?

  • Qualifizierter Studienabschluss in einem facheinschlägigen Studiengang mit 210 ECTS (bei 180 ECTS Zusatzmodul erforderlich).
    Als facheinschlägiges Studium werden angesehen: Informatik, Wirtschaftsinformatik oder technische, mathematische bzw. ingenieurwissenschaftliche Studiengänge mit Informatikanteilen von mind. 45 ECTS

  • Gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache (Niveau B2 nach GER)

Eine direkte Bewerbung für Interessenten außerhalb der CGI ist hier möglich.

Ist das Programm akkreditiert?

Das Programm ist durch die ASIIN programmakkreditiert.

Alles klar?

Dann bewerben Sie sich jetzt online bei CGI.

Noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an
Prof. Dr. Martin SchmollingerExecutive Programme Advisor

Tel. 07121 271 4048

E-Mail schreiben

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an
Nadine DrexlerBusiness Development Manager

Gebäude 17
Raum 020
Tel. 07121 271 9603
E-Mail schreiben