Sie befinden sich: Knowledge Foundation » Studienprogramme » Zeitsoldaten » Wirtschaftsingenieur für Feldwebel (B.Eng.)

Wirtschaftsingenieur für Feldwebel: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Der praxisorientierte Studiengang mit und ohne Abitur für Feldwebel.

Ein maßgeschneidertes Programm der Hochschule Reutlingen und der Universität der Bundeswehr München.

Webseite des Studienprogramms>>

Hintergrund und Zielgruppe

Ziel dieses Studiengangs ist es, Feldwebeln nach ihrer Dienstzeit den Übergang ins zivile Berufsleben zu erleichtern. Mit einem Bachelor-Abschluss als Wirtschaftsingenieur ist ein erfolgreicher Berufsstart in Industrie, Wirtschaft oder dem gehobenen Dienst möglich.

Die Hochschule Reutlingen und die Universität der Bundeswehr München führen diesen Studiengang seit 2013 als bewährte Kooperationspartner durch. Das Studium ist maßgeschneidert für Feldwebel die ein bis zweieinhalb Jahre vor Ihrem Dienstzeitende stehen. Außerdem können Absolventen und Absolventinnen einer Bundeswehrfachschule, insbesondere in den Hochschulklassen Wirtschaft und Technik, dieses Programm absolvieren. Zudem ist ein Zugang zum Studium auch für Soldatinnen und Soldaten weiterer Laufbahnen offen, sofern die entsprechenden Vorraussetzungen erfüllt sind.

Programminhalte/Module

Die Studienstruktur ist für die Situation von Zeitsoldaten maßgeschneidert, um die ideale Ergänzung zu den bisherigen Erfahrungen darzustellen und den Studienerfolg zu unterstützen.

Eine Übersicht über die Module und den zeitlichen Ablauf finden Sie rechts im Service-Panel.

Anmeldung / Zulassungsvorraussetzungen


Zulassungsvoraussetzungen
(eine dieser drei Kriterien muss erfüllt werden)

  • Berufsausbildung mit dreijähriger Berufspraxis in einem dem Studiengang fachlich verwandten Bereich
  • Abschluss als Meister / Fortbildungsstufe A 
  • Abitur / Fachhochschulreife  

Jährliche Termine

Anmeldestichtag für einen Jahrgang mit Vorbereitungsphase ist jährlich der 15. Februar.

Beginn der Vorbereitungsphase: 1. April
Beginn der Fernstudienphase: 1. Oktober
Beginn der Präsenzstudienphase: 1. November

Anmeldung  >> hier geht es zur Anmeldung

Gebühren und BFD-Förderung

Studiengebühren

Für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) sind Studiengebühren in Höhe von 19.800,- EUR zu entrichten. Diese Gebühren beinhalten: Vorbereitungsphase, Studienmaterialien (außer Lehrbücher), Prüfungs- und Verwaltungsgebühren, zentrale Dienste an der UniBw M wie IT, Bibliothek, Sport etc.

Die Zahlungen erfolgen in Raten, jeweils nach der absolvierten Studiengangsphase und sind durch den BFD nach §4/§5 SVG erstattungsfähig.

Im Einzelnen sind dies:
Vorbereitungsphase: EUR 1.500,-
Fernstudienphase: EUR 7000,- in zwei Raten
Präsenzstudienphase: EUR 11.300,- in zwei Raten 

Teilnehmerstimmen

"Gerade haben meine Kommilitonen und ich die Fernstudienphase abgeschlossen und stehen jetzt unmittelbar vor dem Eintritt in die Präsenzphase, worauf ich mich richtig freue, denn nun geht es endlich ins Vollzeitstudium. Im WING-Studiengang bekommt man die besten Möglichkeiten geboten, um sich ganz und gar seinem Studium widmen zu können. Sogar als frisch gebackener Vater kann ich Studium und Familie gut miteinander vereinbaren, indem ich die Woche über hauptsächlich an der Universität bin und dann das Wochenende mit meiner Familie verbringe."

(Manuel Rinker, Jg. 2015)

„Vor meinem Dienstzeitende wollte ich mich rechtzeitig nach einer beruflichen Alternative umschauen, die mir auch Spaß machen würde. Weil ich die Verbindung von Wirtschaft und Technik besonders interessant finde, habe ich mich dann über den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen informiert. Beim Beratungsgespräch auf der Jobmesse wurde schnell klar, dass ich mit meiner Begeisterung für Mathematik auch für die technische Seite des Studiums die richtigen Voraussetzungen mitbringe. Meine persönlichen Schwerpunkte liegen im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Projektmanagement."

(Carina Thomaschewski, Jg. 2014)

"Für das Bachelorstudium Wirtschafts-ingenieurwesen habe ich mich entschieden, weil das Angebot der halbjährigen Vorbereitungsphase einzigartig ist. Da mein Schulabschluss schon zehn Jahre zurückliegt, war es sehr hilfreich, die Grundlagen in Mathematik und Physik aufzufrischen, um im weiteren Studium erfolgreich zu sein. Des Weiteren finde ich es angenehm, dass alle in meinem Jahrgang einen ähnlichen beruflichen Hintergrund besitzen und wir uns somit auf Anhieb gut verstehen. Dieses Studium passt zu mir, da ich mein Wissen aus Ausbildung und Berufsleben damit weiter verwenden kann."

(Thomas Thielemann, Jg. 2013)

Fragen und weitere Informationen:

Bei Inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die
Akademische Programmleitung

Bei Organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an den
Leiter Programm-Management

Akademische Programmleitung

Prof. Dr.-Ing. Jochen Brune

Mail senden »

Lehrgebiete
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Projektmanagement
  • Lern- und Kreativitätstechniken

Prof. Dr.-Ing. Wieland Meyer

Mail senden »

Lehrgebiete
  • Strömungsmaschinen inkl. Versuchseinrichtungen
  • Gasturbinenanlagen
  • Luftfahrtantriebe
  • Energieversorgungstechnik

Leitung Programm-Management

Sandy C. Hemken

Gebäude 17
Raum U20a
Mail senden »